„Den Bodenkauf für juristische Personen in zwei Jahren zu ermöglichen ist noch zu früh“. Dies gab der Sekretär des Ausschusses für Agrar- und Bodenpolitik des Parlaments der Ukraine, Ivan Tschaikіwsky, in einem Interview bekannt. Mehr
Während eines Arbeitsbesuchs in den USA trafen sich der Präsident der Ukraine, Volodymyr Selensky, und der Präsident der Weltbankgruppe, David Malpass, um die Entwicklung Bodenmarktreform in der Ukraine zu erörtern. „Wir wollen uns gemeinsam mit der EU den Themen Green Deal, Dekarbonisierung der Wirtschaft, Energieeffizienz, Anpassung an den Klimawandel widmen.“, sagte Selensky. Mehr
“Die US Agrarunternehmen Lindsay und Cargill möchten die Umsetzung der Bewässerungsreform in der Ukraine unterstützen, und damit ihre strategische Perspektive in den kommenden Jahren festigen.” Darüber informierte Minister für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine, Roman Leschtschenko, nach einem Treffen ukrainischer Regierungsvertreter mit Vertretern der amerikanischen Wirtschaft im Rahmen des Arbeitsbesuchs von Präsident Selensky in den Vereinigten Staaten. Mehr
Am 30.08.2021 fand eine Pressekonferenz „Zwei Monate des Bodenmarktes – die ersten Ergebnisse“ in Kiew statt. In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine (MAPE), dem Staatlichen Amt der Ukraine für Geodäsie, Kartographie und Kataster und der Kyiv School of Economics (KSE) wurde ein Überblick über die aktuellen Entwicklungen auf dem seit 01.07.2021 teilweise offenen Bodenmarkt der Ukraine erstellt. Mehr
Das Ministerkabinett der Ukraine hat einen Plan zur Reformierung der Nationalen Akademie für Agrarwissenschaften (NAAW) für den Zeitraum 2021-2022 gebilligt. Der Plan sieht u.a. eine Prüfung des aktuellen Zustands von Grundstücken, Liegenschaften und der Logistik; eine Prüfung der Finanzen und der Effizienz der Verwendung staatlicher Haushaltsmittel; die Prüfung der Organisationsstruktur wissenschaftlicher Einrichtungen und deren Reorganisation; die Prüfung der Effizienz und Entwicklung der wissenschaftlichen Tätigkeit sowie Maßnahmen zur Entwicklung internationaler wissenschaftlicher und wissenschaftlich-technischer Aktivitäten vor. Mehr
Am 26.-28.07.2021 fand das Vorbereitungstreffen des bevorstehenden UN-Gipfels für Lebensmittelsysteme in Rom statt. Zusammen mit Vertretern verschiedener Ländern sprach der Handelsvertreter der Ukraine – der stellv. Wirtschaftsminister der Ukraine, Taras Kachka, online darüber, dass Ernährungssysteme eine der Prioritäten in der Staatspolitik der Ukraine sind und wies gleichzeitig darauf hin, dass die Ukraine eine führende Position bei der Sicherung der weltweiten Nahrungsmittelnachfrage einnimmt. Mehr
Am 19.07.2021 fand in Kiew eine Versammlung der Allukrainischen Vereinigung der Gemeinden statt. An der Veranstaltung nahmen Delegierte der Gemeinden aller Regionen der Ukraine teil. Ivan Slobodyanyk wurde zum neuen Exekutivdirektor des Allukrainischen Gemeindeverbandes gewählt. Mehr